Grosser Bär

Ursa Major ListUrsa MajorSie erkennen den Bären an seinen sieben hellen Sternen, die einen Wagen (oder eine Pfanne) zeichnen.

Die Chinesen erkannten in ihm den Wagen des Kaisers, die Ägypter ein Nilpferd, die Römer ein Gespann mit sieben Ochsen, die Araber einen Sarg, gefolgt von drei Klageweibern.
Sein heutiger Name stammt von den Griechen. Die Prinzessin Kallisto soll von Hera, der eifersüchtigen Frau Zeus, in einen Bären verwandelt worden sein.

Die sieben Hauptsterne des grossen Bären sind in einer Entfernung zwischen 53 bis 140 Lj. Schon von blossem Auge kann man erkennen, dass es sich beim Stern Mizar um einen Doppelstern (in Wirklichkeit, einen Dreifachstern) handelt.

Im Fernrohr entdecken Sie den Uhunebel M97 und die Galaxien M81, M82 und M101.
In unseren Breitengraden bleibt dieses Sternbild das ganze Jahr über sichtbar. Es handelt sich um ein zirkumpolares Sternbild.