Stier (Dezember)

TaurusListTaurusZu Beginn der Nacht, Richtung Osten, entdecken Sie einen gelblichen Stern. Das ist Aldebaran, das Auge des Stiers. Verwechseln Sie den Stern nicht mit Capella im Fuhrmann. Dieser befindet sich höher in Richtung NE und ist leuchtstärker. Das Sternbild Stier formt ein grosses Y. Die Haupsterne sind leicht auszumachen, mit einer Scheinbaren Helligkeit 3. Aldebaran hat eine Magnitude von 0,85.

In Gestalt eines weissen Stieres verführte Zeus Europa. Er führte Sie auf seinem Rücken über das Meer bis nach Kreta. Dort gebar Europa Minos. Letzterer wird später der Vater von Minotaurus sein.

Bei den Babyloniern war der Stier Sinnbild für Macht und Fruchtbarkeit.

Die Hauptsterne des Stiers liegen in einer Distanz zwischen 140 und 490 Lj.

Aldebaran ist Teil des offenen Sternhaufens Hyaden. Dieser Sternhaufen, welcher etwa 140 zählt ist leicht von blossem Auge zu sehen. In einer V-Form schliesst er das Y ab. Im Fernrohr wird M1 sichtbar, der Krebsnebel. Dieser Nebel ist der Rest einer Supernova, welche im Jahre 1054 beobachtet und dokumentiert wurde. Zu bemerken ist, dass sich dieser Nebel mit einer Geschwindigkeit von 2000 km/s im All ausbreitet.